Bedienelemente-Allgemein

Aus HMI-Master Online Docu
Wechseln zu: Navigation, Suche
Control eigenschaftsfenster rechts.png

Eigenschaftsfenster

Über dieses Eingeschaftsfenster werden alle allgemeinen Eigenschaften eines Bedienelementes konfiguriert. Jedes Bedienelement hat auch noch spezielle Eigenschaften, diese werden in einem separaten Dialog eingestellt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bedienelement um diesen Dialog anzuzeigen.

Eine Beschreibung zum Bearbeiten von Controls und der Zuordnung von Variablen finden Sie untern Quickstart


Aktiv
Control aktiv, ist das Control nicht aktiv, reagiert dieses nicht mehr auf Bustelegramme. Mit dieser Option können Controls vorübergehend deaktiviert werden.
Ausblenden
Mit dieser Option wird das Control nicht mehr angezeigt, bleibt aber weiterhin aktiv. Dies Option kann beispielsweise für einen unsichtbaren Seitenwechsel oder Klang im Hintergrund abspielen verwendet werden.
Text aus/ein
Hier können zwei Texte für das Control vorgegeben werden, jeweils für den Zustand „Ein“ und „Aus“. Das Control hat immer dann den Zustand „Ein“, wenn der Wert der verknüpften Adresse ungleich 0 ist.
Text Format
Hier können Schriftart und Größe eingestellt werden. Hinweis: Verwenden Sie Schriftarten die nachinstalliert wurden, beispielsweise von einem Office Paket, werden diese auf dem Zielsystem möglicherweise anders dargestellt. Auch kann es Unterschiede zwischen Windows und Linux geben.
Grafiken
Hier können Grafiken für das Control vorgegeben werden, jeweils für den Zustand „Ein“ und „Aus“. Das Control hat immer dann den Zustand „Ein“, wenn der Wert der verknüpften Adresse ungleich 0 ist.

Über den Auswahldialog können Sie die Grafik auswählen. Zuerst werden die integrierten Grafiken angezeigt, dann die aus dem Projektverzeichnis - „controls“.
Farben
Hier können die Farben für Hintergrund und Schrift eingestellt werden, jeweils für den Zustand „Ein“ und „Aus“. Das Control hat immer dann den Zustand „Ein“, wenn der Wert der verknüpften Adresse ungleich 0 ist.
Werte
Wert Ein/Aus: Button – Wert senden – Wert der bei Betätigung (Wert EIN) bzw. loslassen (Wert AUS) gesendet wird. Bei Empfang eines Telegramms und Funktion ist nicht Toggeln wird der Button dann gedrückt dargestellt , wenn der aktuelle Wert dem aus dem Parameter Wert EIN entspricht.

Minimum/Maximum: Grenzwert für Eingabefelder und Schieberegler.

Schrittweite: Schrittweite für Eingabefelder (Inkrement/Dekrement)

Faktor: Der Wert der Adresse wird vor der Anzeige oder vor dem Senden des Wertes mit diesem Wert multipliziert.

Offset: Der Wert der Adresse wird vor der Anzeige oder vor dem Senden des Wertes mit diesem Wert addiert.

Dezimalstellen: Dezimalstellen für Eingabefelder

Zahlendarstellung
Hier kann die Darstellung der Werte vorgegeben werden. Sie können entweder eine der vordefinierten
Werte verwenden, oder eigene eingeben. Die Eingabe ist die selbe wie in der C „sprintf“ Funktion:

%d Dezimal
%f Fließkomma, Nachkommastellen werden mit %.2f (für zwei Nachkommastellen) angegeben
%s String

Für die Darstellung eines Prozentzeichens werden zwei Zeichen „%%“ verwendet. Vor und hinter der Formatangabe können Sie ein beliebiges Präfix oder Suffix angeben.

Position Hier können Sie die Position und Größe des Controls Pixelgenau vorgeben.
Durchsicht
Mit dieser Option wird der Hintergrund ausgeblendet, dahinterliegende Controls bzw. Hintergrundbild scheinen durch. Anders als bei der Transparenz betrifft diese Einstellung nur den Hintergrund.
Rahmen Zeichnet einen Rahmen um das Control.
Transparenz Einstellung einer stufenlosen Transparenz.
Rückmeldung ignorieren Mit dieser Option regiert das Control nicht mehr auf Telegramme. Diese Option ist dann sinnvoll, wenn ein Button beispielsweise nicht gedrückt dargestellt werden soll.
ADR Sperre Hier kann eine Variable zum Sperren des Controls angegeben werden. Ziehen Sie eine Adresse aus dem Auswahlfenster in dieses Feld um eine Adresse einzutragen. Mit einem Klick mit der rechten Maustaste wird die Adresse wieder entfernt.
ADR Ausblenden Hier kann eine Variable zum Ausblenden des Controls angegeben werden. Ziehen Sie eine Adresse aus dem Auswahlfenster in dieses Feld um eine Adresse einzutragen. Mit einem Klick mit der rechten Maustaste wird die Adresse wieder entfernt.
Umwandeln in Mit dieser Funktion können Controls in beliebige andere umgewandelt werden.