Hmi-Control-Portforwarding

Aus HMI-Master Online Docu
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Allgemein

Das Portforwarding zur Steuerung benötigen Sie nur, wenn Sie den HMI-Master online Service nicht nutzen möchten. In diesem Fall müssen Sie einen DynDNS Dienst und das Portforwarding zur Steuerung manuell einrichten.

Zugriff Steuerung auf das Internet

Die Steuerung sollte auf folgende Dienste im Internet zugreifen können:

30001 Verbindung zum HMI-Master Server (Online Service VPN). Die Steuerung muss auf "mobile.hmi-master.at" über TCP zugreifen können (DNS Abfrage muss möglich sein).
123 NTP (Network Time Protocol - UDP Port )
25 u. 587 Port: 25 und 587 - Zum Versenden von Emails (Server mail.hmi-master.at)

Wichtig: Damit ein Zugriff über den online Service möglich ist, muss auch die Uhrzeit an der Steuerung korrekt eingestellt sein. Nach dem Ändern der Uhrzeit muss die Steuerung neu gestartet werden.

 

Zugriff von Außen auf die Steuerung (Forwarding zur Steuerung)

Ein Portforwarding ist nur nötig, wenn Sie den HMI-Master online Service nicht nutzen möchten. Für die Verwendung der APP benötigen Sie kein Portforwarding wenn die Steuerung auf das Internet zugreifen kann. Siehe Portforwarding

Tipps

  • Damit der Zugriff von Außen auf die Steuerung möglich ist, muss an der Steuerung mindestens ein gültiges standard Gateway eingetragen sein.
  • Das Webinterface (Port 80) sollte nicht von Außen erreichbar sein.
  • Die HMI-Master Software und HMI-APP greifen über den Port 19003 auf mobile.hmi-master.at zu, diese Adresse / Port muss vom Client Netzwerk aus erreichabr sein.

Siehe auch Webinterface


Sicherheitshinweis

Bitte beachten Sie auch die Hinweise zur Sicherheit unter diesem Link: Sicherheitshinweis