Kommandozeilenoptionen

Aus HMI-Master Online Docu
Wechseln zu: Navigation, Suche

Für das HMI-Master Studio und den HMI-Master Server stehen folgende Kommadozielenoptionen zur Verfügung:

Inhaltsverzeichnis

HMI-Master Studio (hmi_master)

--startdlg Startdialog anzeigen - überschreibt die Projekteinstellungen
--nostartdlg Startdialog nicht anzeigen - überschreibt die Projekteinstellungen
--load_cfg_auto Projekt bei Verbindung autoamtisch laden - überschreibt die Projekteinstellungen
--fullscreen Programm im Vollbildmodus starten
--showlogin Dialog zur Benutzeranmeldung anzeigen - ohne Anmeldung kann das Programm nicht gestartet werden
--usernum Angabe eines Benutzers als Nummer (0-15) - überschreibt die Projekteinstellungen
--serverip Angabe der IP Adresse des Servers - überschreibt die Projekteinstellungen
--port Angabe der Portnummer des Servers - überschreibt die Projekteinstellungen
--config Angabe der Konfiguration (Projektname config_xxxxx) - überschreibt die Projekteinstellungen



HMI-Master Server (hmi_master_svr)

--debug Server im Debug Mode starten, ohne diese Option kann der Server nicht mit Strg+C beendet werden.
--demosvr Server im Demomode starten. Damit werden alle Schreibzugriffe von den Clients ignoriert.
--startdelay Wartezeit vor dem Start der Serverdienste (Beispielsweise wenn Server an einer Beckhoff CPU verwendet wird)
--port Vorgabe der Serverportnummer - überschreibt die Portnummer aus den Projekteinstellungen
--service-path Dienstinstallation - Pfad in der die exe Datei liegt - wird nur benötigt wenn mehrere Serverinstanzen auf einem Rechner laufen und diese in verschiedenen Verzeichnissen installiert sind.

--service-name

_____________________

Dienstinstallation - Name des Dienstes wird nur benötigt wenn mehrere Serverinstanzen auf einem Rechner installiert werden sollen
--config Name der Konfiguration (config_xxx) - überschreibt die Portnummer aus den Projekteinstellungen
--service-install Dienstinstallation - richtet den Server als Windows Dienst ein
--service-remove Dienst entfernen
--service Start als Dienst - wird bei der Dienstinstallation als Parameter übergeben


Beispiele Serverinstallation

hmi_master_svr.exe -startdelay 1000 -service-install Dienst installieren
hmi_master_svr.exe -service-remove Dienst deinstallieren

hmi_master_svr.exe -service-name hmimaster_server_01 -port 19001 -config config_haus_800x480_beagle -service-install

hmi_master_svr.exe -service-name hmimaster_server_02 -port 19001 -config config_haus_800x480_beagle -service-install

Zwei Deinste auf einem Rechner installieren
net start hmimaster_server Server starten über Kommandozeile (Batchdatei)
net stop hmimaster_server Server stoppen über Kommandozeile (Batchdatei)

INI Datei

Im Verzeichnis in welchem der Server läuft, existiert eine Konfigurationsdatei mit dem Namen "hmi_master.ini", in dieser Datei können einige Grundeinstellungen vorgenommen werden. An der HMI-Control muss man sich dazu über ssh einloggen und die Datei mit einem Editor (beispielsweise vi) bearbeiten.

Hinweis: Eine Änderung der Parameter ist nur in Ausnahmefällen nötig, bei falschen Einstellungen ist die Steuerung möglicherweise nicht mehr funktionsfähig.

[Global]
LogToFileEnable 1 = Debugausgaben in ein Logfile schreiben
LogToFileSize Maximale größe des Logfiles
LogToFileMaxLogrotate Anzahl der Rotationen wenn die maximale Größe erreicht ist
[Network]
VPN_Use_VPN_From_App Wird für interne Zwecke benötigt, darf nicht geändert werden
VPN_Serial Wird für interne Zwecke benötigt, darf nicht geändert werden
IpAdressServer Wird für interne Zwecke benötigt, darf nicht geändert werden
ServerPort Port für den HMI-Master Server, Standard 19001.