Logik-GUI-Zeiten-Heizung-Einzelraumregelung-Komfort

Aus HMI-Master Online Docu
Version vom 31. Oktober 2013, 04:57 Uhr von Lobenwein (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Funktion

Diese Logik stellt eine Einzelraumregelung mit erweiterten Funktionen gegenüber dem Standardregler zur Verfügung.

Ein-Ausgänge

Eingänge Funktion Ausgänge Funktion
Betriebsart
Betriebsart:
1: Komfort
2: Standby
3: Nacht
4: Frostschutzbetrieb, siehe Parameter
Ventil Heizen Prozentausgang 0-100% für das Heizventil
Soll Komfort Solltemperatur Komfort Betriebsart 1 Ventil Heizen Prozentausgang 0-100% für die Fancoilsteuerung Heizbetrieb
Soll Standby Solltemperatur Standby Betriebsart 2 Ventil Kühlen Prozentausgang 0-100% für das Kühlventil
Soll Nacht Solltemperatur Nacht Betriebsart 3
Prozentausgang 0-100% für die Fancoilsteuerung Kühlbetrieb
Raumfühler Raumfühler Y(Info.) Ausgang der PID Regelung zur Hilfe bei der Parametrierung
Hyterese Kühlbetrieb Hyterese zur Umschaltung auf Kühlbetrieb.
Bei einem Wert größer 0 wird die bei erreichen
Solltemperatur + Wert auf Kühlbetrieb umgeschaltet
Beispiel:
Soll = 20° und Hysterese = 6°
Liegt die Raumtemperatur über 26 Grad, wird die Kühlung aktiviert
und auf 26 Grad gekühlt. Liegt die Raumtemperatur unter 20° wird 
auf Heizentrieb umgeschaltet und auf 20 Grad geregelt.
Soll Akt.(Info.) Aktueller Sollwert zur Info.
Sperre Gesamt Sperre des Reglers. Status

Status des Reglers:

  • Bit 0=1:Heizbetrieb
  • Bit 1=1:Kühlbetrieb
  • Bit 2=1:
  • Bit 3=1:
  • Bit 4=1:
Sperre Heizen Sperre Heizbetrieb

Sperre Kühlen Sperre Kühlbetrieb














Parameter

Hysterese (Zweipunkt) Nur aktiv bei Typ Zweipunkt. Das Ventil schaltet bei überschreiten der Solltemperatur plus diesen Wert aus, bei unterschreiten der Solltemperatur minus diesen Wert ein.
Regelzeit

Zeit in der das Ergebnis der Berechnung im PID Regler als Ausgang an die Regelstrecke ausgegeben wird.

Verstärkung Verstärkung (Standard 2), entspricht dem P Anteil eines PI Reglers. Bei einem höheren Wert reagiert der Regler mit einer größeren Stellgröße.
Verstärkung/Zeit I Integralanteil in Sekunden. Entspricht dem I Anteil eines PI Reglers (Standard 0). Dieser Wert muss nur bei sehr schwierigen Regelstrecken angepasst werden.
Frostschutztemperatur Bei Betriebsart Frostschutz 4. Sinkt die Raumtemperatur unter diesen Wert wird das Ventil eingeschaltet. Als Hysterese wird fest 1 Grad verwendet.







Hinweise