Softwareupdate

Aus HMI-Master Online Docu
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Allgmein

Um nicht immer das gesamte Programm bei einem Update neu installieren zu müssen, besteht die Möglichkeit auch nur die ausführbaren Dateien zu ersetzen. 

Sie können aber auch gefahrlos das Setup installieren, es gehen mit dem Setup keine Daten verloren. Mit dem Setup werden die binarys für alle Betriebssysteme im Verzeichnis "hmi_master_update" mit installiert.

Bitte beachten Sie, dass nur mit der Installation des Setups alle Dateien aktualisiert werden. Allein mit dem Austausch der ausführbaren Dateien können Inkompatibilitäten entstehen.

Windows

Unter Windows reicht es aus die Dateien "hmi_master.exe" und "hmi_master_svr.exe" in Installationsverzeichnis zu ersetzen. Ist der Server als Dienst installiert, muss dieser vorher beendet werden. Das geht entweder über die Systemsteuerung - Verwaltung - Dienste oder über Batchdateien welche sich im Installationsverzeichnis befinden:


Wichtig: Folgende Schritte nur ausführen, wenn Sie die Software an einem Steuerungsrechner aktualisieren. Führen Sie diese Schritte nicht aus, wenn auf dem Rechner nur die Visualisierung läuft. Wenn Sie beispielsweise die Steuerung HMI-Control verwenden, dürfen Sie den Server nicht am PC starten.

  • service_stop.bat: Dienst beenden.
  • service_start.bat: Dienst starten.
  • service_install.bat: Dienst installieren.
  • service_remove.bat: Dienst entfernen.

Hinweis: Wenn die Benutzerkontensteuerung ab Windows 7 aktiv ist, kann der Dienst nur unter Systemsteuerung beendet werden, siehe auch Windows Dienst installieren.

HMI-Control

Die HMI-Control kann einfach über das Webinterface upgedatet werden, siehe HMI-Control Softwareupdate.
Die Dateien (".arm") befinden sich im Verzeichnis "hmi_master_update" nach der Installation im Installationsverzeichnis.

Linux

Unter Linux wird der Server über ein init Script gestartet, als Administrator geben Sie folgendes in einer Shell ein:

  1. /etc/init.d/hmimaster stop
  2. Update einspielen
  3. /etc/init.d/hmimaster start

Die Dateien (".x86 - Server/.x11 - Visualisierung") befinden sich im Verzeichnis "hmi_master_update" nach der Installation im Installationsverzeichnis.

Tipp: Die Version für Linux liegt in einer 32 Bit Version vor, bei einem 64 Bit System müssen die 32 Bit Librarys nachinstalliert werden. Die Visualisierung selbst verwendet QT, hier sind die QT Bibliotheken in der Version 4 zu installieren.